Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V. ist ein Zusammenschluss von 26 landesweiten Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Initiativen aus der kulturellen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Aktivitäten reichen von Theater, Tanz, Musik, Zirkus, Literatur bis hin zur kreativen Mediennutzung. Die LKJ versteht sich als Dachverband und Interessenvertretung der kulturellen Kinder- und Jugendbildung im Gesamtfeld der Jugendhilfe und gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg.

Für ihre Mitgliedsorganisationen bietet sie den Erfahrungsaustausch intern und mit der landes- und bundesweiten „Szene“ der Kinder- und Jugendkulturarbeit. Die LKJ führt eigene Modellprojekte und Wettbewerbe durch, regt innovative Prozesse in der kulturellen Jugendbildung an und veranstaltet Fachtagungen und Fortbildungsveranstaltungen für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter/innen.

Die Vorstellung von Kultureller Bildung als Allgemeinbildung erfordert eine intensive Zusammenarbeit unterschiedlicher Bildungsträger. Die Kooperation und Vernetzung von Schule, Ausbildungs-, Jugend-, Sozial- und Kulturbereich ist ein Schlüssel für eine umfassende Persönlichkeitsbildung junger Menschen und einer zukunftsorientierten Kultur des Aufwachsens.

Zur Homepage der LKJ